• Juni 14, 2018

Aussichtsturm Petřín

Aussichtsturm Petřín

1000 667 Segwayfun.eu

Der Aussichtsturm Petřín wurde im Rahmen der Jubiläumsausstellung im Jahre 1891 als verkleinerter Nachbau des Pariser Eiffelturms erbaut. Der Aussichtsturm hat 11 Meter tiefe Fundamente, er ist 63,5 m hoch und sein Gewicht beträgt 175 Tonnen. Der Kern der Konstruktion besteht aus einem achteckigen Tubus, in dem sich ein Aufzug befindet. Um diesen herum führen zwei Wendeltreppen mit 299 Stufen – eine Treppe ist für den Aufstieg und die andere für den Abstieg vorgesehen. Der Aussichtsturm hat zwei Aussichtsbühnen, die untere befindet sich in einer Höhe von 20 Metern, die obere dann in einer Höhe von 55 Metern.
Sein Fundament befindet sich in einer Meereshöhe von 324 Metern, im Garten U rozhledny (Am Aussichtsturm) auf dem Berggipfel von Petřín im Stadtteil Kleinseite in Prag 1.
Neben der Aussicht auf das Panorama Prags einschließlich der naheliegenden Prager Burg bietet sich vom Aussichtsturm aus bei klarem Wetter eine weite Aussicht auf Böhmen. Im Norden können wir den Berg Říp (Sankt Georgsberg) und das Böhmische Mittelgebirge und im Nordosten das Massiv des Riesengebirges sehen. Im Südosten ist die Aussicht ziemlich beschränkt, da sie durch das Brdy-Bergland abgeschlossen wird.
Im Souterrain des Aussichtsturmes befinden sich auch mehrere Paneele, die eine Auskunft über die Geschichte des Klubs der tschechischen Touristen sowie über die Geschichte des Aussichtsturmes geben.