• Juni 14, 2018

John-Lennon-Mauer

John-Lennon-Mauer

1000 523 Segwayfun.eu

Auf der Prager Insel Kampa, unweit von der Karlsbrücke entfernt, steht eine buntfarbig bemalte Mauer, die die Grabstätte des berühmten Frontmanns der legendären Musikband The Beatles symbolisiert. Sie ist aber auch ein Ort, an dem die Menschen ihre Meinungen und Proteste gegen das kommunistische Regime äußerten.
Die Lennon-Mauer ist ein besonderer Ort – er liegt verborgen zwischen den Gärten, Botschaften, dem Kanal Čertovka und den malerischen Stadtplätzen. Es ist ein nicht großer buntfarbig bemalter Teil einer Mauer, der mit einer starken Schicht von Graffiti mit einer bunten Geschichte bemalt ist. Die meisten buntfarbigen Werke sind John Lennon und den Beatles-Lidtexten gewidmet.
Nach der Ermordung von John Lennon entstand auf der Insel Kampa ein fiktives Grab dieses Sängers. Menschen malten an die angrenzende Mauer Symbole, die an das Leben und insbesondere an das Schaffen dieses berühmten Künstlers erinnerten. Auch heute verändert sich die Mauer durch neue Texte und Bilder, obwohl sie mit dem ursprünglichen Gedanken nicht viel Gemeinsames haben. Und dank den nachsichtigen Eigentümern, dem Malteserorden, kann hier jeder seine Botschaft hinterlassen, selbstverständlich zum Thema der Liebe und des Friedens. Das originelle Porträt John Lennons ist leider längst unter mehreren Schichten der Vergangenheit verschwunden.